Die Leistungen vom Pflegedienst Visita

Vollständig versorgt in der vertrauten häuslichen Umgebung – mit unseren Leistungen unterstützen wir Sie bei diesem Ziel. Unser Angebot umfasst deshalb neben den pflegerischen Tätigkeiten weitere Leistungen wie Schulungen von pflegenden Angehörigen, Alltagsbegleitung, hauswirtschaftliche Hilfeleistungen und vieles mehr. Für die optimale Unterstützung in Ihrer individuellen Situation beraten wir Sie gerne persönlich.

Konkrete Hilfestellung bei allen Fragen

Wenn ein Angehöriger pflegebedürftig wird, wirft das viele Fragen auf und stellt die Betroffenen nicht nur vor seelische Herausforderungen. Worum muss man sich nun kümmern, wer kümmert sich, was muss man dabei alles beachten, ganz besonders bei den bürokratischen Fragen wie Antragsstellungen? Wir helfen Ihnen gerne weiter! Mit jahrelanger Erfahrung, Wissen direkt aus der Praxis und guten Kontakten sind Sie bei uns mit allen Fragen rund um den Pflegeprozess an der richtigen Adresse. Egal ob persönliche, fachliche oder bürokratische Anliegen – wir unterstützen Sie gerne mit unserer Erfahrung und Expertise!

Ein gutes Netzwerk erleichtert die Zusammenarbeit

Im Pflegekontext sind viele Parteien beteiligt – Pflegebedürftige und ihre Angehörigen, betreuende Ärzte, Therapeuten, Krankenkassen, Behörden, verschiedenste Dienstleister… Als ambulanter Pflegedienst bilden wir oft die wichtigste Schnittstelle zwischen diesen Beteiligten. Da wir sehr gute Kontakte und ein enges Netzwerk zu den im Pflegekontext tätigen Parteien unterhalten, können wir reibungslose Abläufe und eine enge Zusammenarbeit gewährleisten und dafür sorgen, dass jeder Pflegebedürftige und seine Angehörigen aktiv in die Prozesse einbezogen und individuelle Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt werden können.

Unterstützung in Ihrer persönlichen Situation

Wir möchten, dass Sie sich bei uns sicher und gut betreut fühlen. Am Besten können wir Ihnen helfen, wenn wir Ihre individuelle Situation kennen und wissen, welche Bedürfnisse und Wünsche Sie konkret haben. Egal welche Fragen, Anliegen oder Unsicherheiten Sie haben – Sprechen Sie uns einfach an! Wir finden gerne mit Ihnen gemeinsam die für Sie individuell am besten passende Lösung. Ihr Wohlbefinden und Ihre Zufriedenheit stehen an erster Stelle unserer Betreuung.

Akkordeon Inhalt

Die Grundpflege umfasst die pflegerische (nicht medizinische) Versorgung und Unterstützung pflegebedürftiger Menschen zur Bewältigung des Alltags und zur Unterstützung des Heilungsprozesses.

Leistungen
  • Hilfe bei der täglichen Körperpflege je nach Wunsch und Bedarf (Duschen, Baden, Pflege am Waschbecken)
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Pflege im Bett und bedarfsgerechtes Lagern
  • Hilfe bei der Mobilisation
  • Hilfe beim Zubereiten von Mahlzeiten
  • Hilfe beim Essen und Trinken

Alle Leistungen und Preise der Grundpflege sind im elften Sozialgesetzbuch (SGB XI) definiert. Die Leistungen der Pflegekasse teilen sich in Pflegesachleistungen und Geldleistungen, bzw. Kombinationsleistungen auf.

PflegegradPflegegeldPflegesachleistungen
II316 €689 €
III545 €1.298 €
IV728 €1.612 €
V901 €1.995 €

Die Pflegesachleistungen werden von einem Pflegedienst oder Pflegeheim durchgeführt und die anfallenden Kosten von der Pflegeversicherung abhängig vom Pflegegrad übernommen. Wenn die zustehenden Sachleistungen nicht voll ausgeschöpft werden, erhalten die Betroffenen den prozentualen Anteil des verbleibenden Pflegegeldes (Geldleistung) – siehe Kombinationsleistung.

Bei den Geldleistungen handelt sich um ein monatliches Pflegegeld, das Betroffenen und Angehörigen zusteht, die die Betreuung in Eigenverantwortung organisieren und übernehmen. Die Höhe des Pflegegeldanspruchs richtet sich auch hier nach dem Pflegegrad.

Pflegesachleistung und Pflegegeld können kombiniert werden. Bei der sogenannten Kombinationsleistung wird der Pflegegeldanspruch (100%) des jeweiligen Pflegegrades prozentual gemindert, sollten Pflegesachleistung eines Pflegedienstes beansprucht werden. Sollten z.B. nur 60 % der Sachleistung ausgeschöpft werden, stehen den Betroffenen 40 % der entsprechenden Geldleistung zu.

Die Behandlungspflege nach dem fünften Sozialgesetzbuch (SGB V) umfasst die medizinischen Leistungen zur Sicherung des ärztlichen Behandlungsziels, die ausschließlich von examinierten Pflegekräften durchgeführt werden dürfen.

Leistungen
  • Wundversorgung
  • Anlegen von Kompressionsverbänden
  • Hilfe beim Anziehen von Kompressionstrümpfen
  • Blutzuckerkontrolle
  • Insulingabe
  • Verabreichen von Augentropfen
  • Stellen und Verabreichen von Medikamenten

Im Gegensatz zu den Leistungen nach SGB XI (Grundpflege) werden die Pflegekosten für die Behandlungspflege komplett von den Krankenkassen übernommen.

Die Behandlungspflege kann nur durchgeführt werden, wenn eine Verordnung des behandelnden Arztes vorliegt. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit hiesigen Ärzten besteht die Möglichkeit, dass wir diese Aufgabe ebenfalls für Sie übernehmen.

Die Verhinderungspflege entlastet Angehörige, die die Pflege eines Familienmitglieds zu Hause übernommen haben. Bei der Verhinderungspflege übernimmt die Pflegeversicherung die anfallenden Kosten für eine übergangsweise Behandlung durch einen Pflegedienst.

Pflegende Angehörige können für bis zu vier Wochen eine Kostenübernahme von maximal 1.612 € für die Ersatzpflege beanspruchen. Unter welchen Voraussetzungen die Verhinderungspflege beantragt werden kann und welche Kosten die Pflegekasse übernimmt, können Sie gerne bei uns erfragen.

Akkordeon Inhalt

Jedem Pflegebedürftigen stehen  sogenannte “Entlastungsleistungen” zu. Diese Leistungen sind wie die Grundpflege im elften Sozialgesetzbuch geregelt und können beispielsweise für die Inanspruchnahme von Alltagsbegleitern (z.B. bei Arztbesuchen) oder für haushaltsnahe Dienstleistungen wie Fahrdienste o.ä. genutzt werden. Unabhängig vom Pflegegrad stehen jedem Patienten zusätzliche Betreuungsleistungen in Höhe von 125 € für Dienstleistungen zur Verfügung.

Als ambulanter Pflegedienst arbeiten wir dafür, das gewohnte Umfeld so lange und so gut es geht zu erhalten. Dazu gehörten bei Bedarf auch hauswirtschaftliche Leistungen. Hauswirtschaftliche Hilfeleistungen unterstützen Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei den gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Tätigkeiten im Alltag

  • Beratung und Schulung pflegender Angehöriger
  • Vermittlung von Essen auf Rädern
  • Unterstützung bei Anträgen an die Kranken- und Pflegekasse sowie an Behörden
  • Unterstützung bei Anträgen auf Pflegegrade
  • Beratung vor Begutachtungen zur Einstufung in einen Pflegegrad durch den Medizinischen Dienst
  • Kommunikation zwischen allen am Pflegeprozess Beteiligten
  • Verwaltung von Medikamenten und Zusammenarbeit mit den Apotheken
  • 24/7 Erreichbarkeit für alle Fragen und Anliegen